Gesunde Zellen

Gesunde Zellen

Gesunde Zellen sind der Kern des Lebens. Der Mensch setzt sich aus Billionen einzelner Zellen zusammen. Je gesünder und je vitaler jede einzelne Zelle ist, desto gesünder und vitaler ist jeder Mensch.

Der Zustand der Zellen entscheidet über Gesundheit, Leistungsfähigkeit, Stimmung, biologisches Alter und noch vieles mehr.

Die essenziellen Nährstoffe, auch Vitalstoffe genannt, sind die Bausteine der Zellen. Fehlt ein entsprechender Vitalstoff, ist die Zelle nicht so leistungsfähig wie sie sein könnte oder sie kann ihre Funktionen nicht vollständig erfüllen. Somit wird das mentale und körperliche Potenzial nicht voll ausgeschöpft.

Das Angebot an essenziellen Nährstoffen in unserer Nahrung ist aufgrund der industriellen Landwirtschaft meist nicht ausreichend. Aber auch geistige und sportliche Höchstleistungen, Stress und toxische Substanzen in der Umwelt beanspruchen unsere Zellen.

Was fordert unsere Zellen?

  • Umweltgifte (z.B. Weichmacher in Alltagsgegenständen, Toxine aus der Industrie und in minderwertiger Kosmetika, Ozon, Feinstaub)
  • Strahlung (z.B. UV-Strahlen der Sonne, Strahlung aus Funknetzen, Höhenstrahlung bei Flugreisen)
  • Körpereigene Aggressoren (z.B. bei Autoimmunkrankheiten, Allergien, Krebserkrankungen)
  • Ungute Angewohnheiten (z.B. Rauchen, übermäßiger Alkoholgenuss, Drogenkonsum)
  • Ungute Angewohnheiten (z.B. Rauchen, übermäßiger Alkoholgenuss, Drogenkonsum)

All diese Angriffe müssen unsere Zellen permanent abpuffern. Was für eine Mammutaufgabe! Kein Wunder, dass im Alter der natürliche Zell-Eigenschutz nachlässt, was sich fatalerweise damit überschneidet, dass sich auch die Zeiten der Abwehr-Anstrengungen summieren.

Als Folge ermüden die Zellen, was man auf den ersten Blick etwa an faltig werdender Haut beobachten kann und im schlimmsten Fall, unter bestimmten Bedingungen, kann es sogar zu Zell-Entartungen kommen wie z.B. Krebs und Tumore.

Doch es gibt auch gute Nachrichten: Die Wissenschaft hat bereits vor vielen Jahren herausgefunden, welche Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, Fett- und Aminosäuren geradezu ideale Zellschützer – so genannte Antioxidantien – sind.


Inhaltsstoffe der Produktserie „Cell Essence“:

Morgens:

• Vitamine: C, E und A
• Mineralstoffe: Selen, Eisen, Calcium, Zink und Magnesium
• Enzyme: Amylase, Laktase, Protease, Lipase und Cellulase
• Superfoods: Moringa, Acerola, Obst- und Gemüseextrakte

Mittags:

• Vitamine: B-Vitamin-Komplex, Vitamin C
• Mineralstoffe: Chrom, Zink, Calcium, Eisen, Kupfer, Magnesium, Mangan und Jod
• Ribose (natürlicher Zucker, genannt ATP)
• Superfoods: Spirulina, Chlorella und Guarana

Abends:

• Vitamine: Folsäure und Vitamin D
• Mineralstoffe: Calcium, Eisen, Kupfer, Chrom, Magnesium, Zink und Selen
• Superfood: Kurkuma

Mögliche Anwendungsfelder:

Ganzheitlich für gesunde und leistungsstarke Zellen

Besondere Hinweise:

• Achten Sie auf zertifizierte Qualität, Made in Germany
• Achten Sie auf Zuckerarm, Laktosefrei und Glutenfrei
• Warum 3 verschiedene Produkte pro Tag? Nur diese Kombination aus Inhaltsstoffen mit wissenschaftlich bewiesener Wirksamkeit und den bioaktiven Pflanzenstoffen aus den Superfoods, garantiert die Zellversorgung und die Bioverfügbarkeit.


Superfoods – nährstoffreiche Lebensmittel

MORINGA – Der Nährstoff-Booster

Moringa ist eine Pflanze, die vor allem in den Tropen und Subtropen bereits seit langem für ihre vielfältigen positiven Eigenschaften geschätzt wird. Sie gilt als wahre Nährstoffbombe – ihr wird nachgesagt, sie enthalte:

• 7 mal mehr Vitamin C als Orangen
• 10 mal mehr Vitamin A als Karotten
• 17 mal mehr Calcium als Milch
• 9 mal mehr Protein als Joghurt
• 15 mal mehr Kalium als Bananen
• 25 mal mehr Eisen als Spinat

ACEROLA – Die Vitamin C Bombe

Die Acerola-Kirsche ist insbesondere für ihren extrem hohen Vitamin-C-Gehalt bekannt. Dieser liegt 50 bis 100 mal höher als zum Beispiel bei Orangen. Keine bekannte Pflanze enthält mehr Vitamin C als die Acerola-Kirsche.

SPIRULINA & CHLORELLA – Die Sauerstoff-Spezialisten

Algen waren vor rund 3,5 Milliarden Jahren die ersten Lebewesen, die Sauerstoff produzierten. Jedes zweite Sauerstoffmolekül, das wir zum Atmen brauchen, stammt aus diesen Photosynthese-Kraftwerken. Die aus dem Sonnenlicht gewonnene Energie wandeln die Algen in Sauerstoff um. Sie sind die Hauptsauerstofflieferanten unserer Erde. Algen wie Chlorella und Spirulina enthalten zudem viele wertvolle Nährstoffe wie beispielsweise Proteine und Ballaststoffe.

GUARANA – Der Koffein-Booster

Guarana ist eine Kletterpflanze, die ursprünglich im Amazonasgebiet beheimatet ist. Sie ist vor allem für ihren hohen Anteil an Koffein bekannt. Guaranasamen-Extrakt kann nämlich bis zu 4 mal mehr Koffein enthalten als herkömmliche Kaffeebohnen.

KURKUMA – Das Ass aus Asien

Kurkuma ist bereits seit langem essentieller Bestandteil der asiatischen Küche und ayurvedischen Tradition – und das aus gutem Grund. Dem in Kurkuma enthaltenen Stoff Curcumin, welcher der Knolle ihre charakteristische gelbe Farbe verleiht, werden weitreichende, positive Effekte nachgesagt. Neben Curcumin enthält Kurkuma wertvolle ätherische Öle sowie Vitamine und Mineralstoffe.

Gesunde Zellen
Gradient and transparent effect used.