Aloe Vera

Kaiserin der Heilpflanzen

Überlieferungen zeigen, dass sich der Mensch bereits seit jahrtausenden diese Pflanze zu Nutzen macht. Das enorme Potenzial der Aloe Vera macht sie zu einer einzigartigen Heilpflanze mit ca. 280 wissenschaftlich nachgewiesenen Inhaltsstoffen.

Die Aloe Vera ist eine agavenähnliche Wüstenpflanze und gehört zu den Liliengewächsen, ist aber in ihren Merkmalen einem Kaktus sehr ähnlich. Ähnliche Pflanzenfamilien sind z. B. Knoblauch, Zwiebel oder Spargel. Aloe Vera ist somit ein pflanzliches Vitalgetränk.

Bei ca. 300 bis 400 Aloe-Arten hat sich herauskristallisiert, dass die medizinisch hochwertigste Aloe Vera die Barbadensis Miller ist.

Nach Aussage von Michael Peuser, Staatspreisträger in Brasilien und Träger des Bundesverdienstkreuzes durch die Erforschung der Aloe Vera, wirkt das Aloe Vera Vitalgetränk bei 100 Krankheiten direkt und bei 1000 Krankheiten indirekt.

Inhaltsstoffe:

• Vitamine wie A, B1, B2, B3, B6, B12, C, E, Beta-carotin, Folsäure
• Enzyme wie Amylase, Katalase, Lipase, Kreatinphosphokinase, Phosphatase
• Aminosäuren wie Arginin, Lysin, Prolin, Serin, Cystin, Alanin, Histidin
• Mineralien wie Calcium, Chrom, Eisen, Kalium, Kupfer, Magnesium, Mangan, Natrium, Kaliumsorbat
• Anthrachinone wie Emodin, Aloin, Zimtsäure, Anthracen
• Monopoly- u. Mucopolysaccharide wie Xylose, Acemannan, Aldopentose, Glucose, Zellulose

Besondere Hinweise:

• Achten Sie auf zertifizierte Qualität vom Anbau bis zur Endproduktion z. B. SGS Institut Fresenius und Zertifikate des IASC (International Aloe Science Council)
• Aloe Vera gibt es auch zum Trinken. Um die richtige Wirkung zu erzielen, ist es unbedingt notwendig auf Drinking „Gel“ zu achten, denn Saft oder Saftkonzentrat ist nur Pulver mit Zusatz von Wasser
• Verzicht auf Pasteurisierung, denn dadurch gehen fast alle Inhaltsstoffe verloren, statt dessen Stabilisierung mit natürlichen Ingredienzen
• Achten Sie auf aloinfrei, denn Aloin wirkt abführend

Aloe Vera zum Trinken ist in vier Sorten unterteilt:

Zur Vitalbroschüre